Neuigkeiten

Widerrufsbelehrung für Verbraucher

Seit dem 13.06.2014 gilt das neue Widerrufsrecht für Fernabsatzverträge, nach welchem jeder „außerhalb von Geschäftsräumen“ geschlossene Vertrag belehrungspflichtig und widerrufbar ist. Diesem Widerrusfrecht unterliegen nun auch Maklerverträge, die außerhalb der Geschäftsräume geschlossen werden, z. B. im Internet, per E-Mail oder per Telefon.

Damit sind wir von FINALHOMES Deutschland verpflichtet, Sie als unsere Kunden über Ihr Widerrufsrecht zu informieren. Wir bemühen uns, diesen Prozess für Sie als Kunden so komfortabel und transparent wie möglich zu gestalten.
Um eventelle Unklarheiten bez. des Themas auszuräumen, möchten wir Sie kurz über die momentane Regelung in Bezug auf die Widerrufsbelehrung informieren.

Was bedeutet das Widerrufsrecht für Sie als Interessent/in?

Wie bisher müssen Sie als Interessent/in eine Provision bezahlen, wenn es zum Abschluss eines Miet- oder Kaufvertrages kommt.
Entscheiden Sie sich gegen das von uns angebotene Objekt, wird natürlich keine Provision fällig.
Für Verkäufer und Vermieter ändert sich nichts!

Neues Vorgehen auf Ihre Anfrage

Im Anschluss an Ihre Anfrage für eine Immobilie erhalten Sie von uns per E-Mail, Fax oder Post
eine schriftliche Widerrufsbelehrung, dass Sie den Maklervertrag innerhalb von 14 Tagen widerrufen können.

Damit wir nun nicht die 14 Tage abwarten müssen, bevor wir Ihnen ein ausführliches Exposé zukommen lassen können oder einen Besichtigungstermin mit Ihnen vereinbaren können, bestätigen Sie uns bitte kurz schriftlich per Mail, Fax oder Brief, dass wir vorzeitig – vor Ablauf der 14 Tage – für Sie tätig werden dürfen und dass Sie Kenntnis von der Widerrufsbelehrung genommen haben.
Leider gibt es momentan aus rechtlicher Sicht keinen einfacheren Weg.
Den genauen Wortlaut können Sie dem nächsten Abschnitt entnehmen.

Verzicht auf das Widerrufsrecht

Damit wir wie oben beschrieben sofort für Sie tätig werden können, reicht es, wenn Sie uns zum Beispiel folgende Zeilen zukommen lassen:
Ich bin von FINALHOMES Deutschland, Patrick Schulz, Lindenstraße 24, 16945 Marienfließ, mittels
einer Widerrufsbelehrung über mein gesetzliches Widerrufsrecht von 14 Tagen informiert worden. Nehmen Sie Ihre Tätigkeit zu der von mir angefragten Immobilie vorzeitig auf. Ich bestätige hiermit, dass ich auf mein 14-tägiges Widerrufsrecht verzichte.

Die Widerrufsbelehrung

Anbei finden Sie noch den Gesetzestext zur Widerrufsbelehrung, wie Sie sie auch von uns zugeschickt bekommen, wenn Sie eine Immobilie bei uns anfragen.


WIDERRUFSBELEHRUNG FÜR DEN VERBRAUCHER

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

​Patrick Schulz – FINALHOMES Deutschland, Lindenstraße 24, 16945 Marienfließ, patrick.schulz@finalhomes.eu,

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Hinweis auf die Möglichkeit eines vorzeitigen Erlöschens des Widerrufsrechts
Ihr Widerrufsrecht erlischt, wenn wir unsere Leistung vollständig erbracht haben und mit der Ausführung der Leistung erst begonnen haben, nachdem Sie Ihre ausdrückliche Zustimmung gegeben haben und gleichzeitig Ihre Kenntnis davon bestätigt haben, dass Sie Ihr Widerrufsrecht bei vollständiger Vertragserfüllung durch uns verlieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.